Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite
Hans-Weinberger-Akadmie Instagramseite

    Weiterbildung bringt 26 neue Fachkräfte für Bayerische Kitas hervor

    Susanne Ferrari (links) und ihre stolzen Absolventen, die sich aufgrund der 3G (geimpft, getestet, genesen) für einen kurzen Augenblick im Freien zum Gruppenbild aufstellten.

    Bei schönstem Sommerwetter feierte die Hans-Weinberger-Akademie am 16. Juni in München mit den Absolvent*innen und Dozent*innen den erfolgreichen Abschluss der Zertifikats-Weiterbildung „Fachkraft mit besondere Qualifikation in Kitas“. Die 25 Teilnehmer*innen des zweiten Lehrgangs und ein Teilnehmer aus dem ersten Lehrgang, der seine Prüfungen nachholen durfte, erhielten ihr Zertifikat und eine Rose aus den Händen von HWA-Lehrgangsleiterin Susanne Ferrari und Projektkoordinator Daniel Wulf.

    Von Mitte März 2020 bis Mitte Juni 2021, also genau in den 15 Monaten der Corona-Pandemie, qualifizierten sich die Quereinsteiger*innen, die mit einem pädagogischfremden Berufsabschluss für die Weiterbildung zugelassen wurden, für die Arbeit in Bayerischen Kindertageseinrichtungen. Selbst die Herausforderungen durch die Präsenzeinschränkungen der Pandemie für den Unterricht und die Praxiserfahrungen mit Kindern in der Kita-Notgruppenbetreuung schreckten die hoch motivierte Teilnehmergruppe nicht ab. Das pädagogische Wissen und Können der Teilnehmenden überprüfte die HWA durch eine Facharbeit und ein Kolloquium sowie durch eine praktische Prüfung in der jeweiligen Praxiseinrichtung: „Mit dem gleichen Schwierigkeitsgrad, wie bei der Erzieher-Ausbildung an einer Fachakademie“, lobte Lehrgangsleitung Susanne Ferrari das hohe Niveau und Durchhaltevermögen der Absolvent*innen.

    Diese wiederum dankten den Dozent*innen für die engagierte Begleitung. Merima Aljic aus dem AWO Kinderhaus Sonnenschein in Markt Schwaben sagt: „Während dieser Weiterbildung habe ich mich gut aufgehoben gefühlt, weil unsere Dozenten immer erreichbar waren. Sie haben uns gut begleitet, trotz Pandemie und immer neuen Hürden fanden sie immer eine angemessene Lösung.“

    Mit Erhalt des Zertifikats werden die Absolvent*innen jetzt im Anstellungsschlüssel ihrer Kita als Fachkraft anerkannt. Mit ihrer besonderen Qualifikation und ihrer Expertise in einem Bildungsbereich des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (BayBEP) erweitern sie das Professionsspektrum ihres Kita-Teams und prägen einen inhaltlichen Schwerpunkt ihrer Einrichtung, z.B. als Ergotherapeutin im Bildungsbereich „Gesundheit“ oder als Schreiner im Bereich „Naturwissenschaften und Technik“.

    In seiner Gratulation ermunterte Projektleiter Markus Schüngel von der HWA die Absolvent*innen: „Dieser besondere Fachkraft-Abschluss, so neu und unbekannt er noch ist, bietet aus meiner Sicht ein hohes Entwicklungspotenzial für die Zukunft von Kita-Teams und für Sie persönlich.“

    Die HWA zählt zu den nur zwei Bildungsinstituten, die diese Weiterbildung im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) anbieten. Aus den ersten beiden Lehrgängen der HWA erhielten 46 von 50 Teilnehmer*innen das Fachkraft-Zertifikat. Der nächste Lehrgang ist von März 2022 bis Mai 2023 geplant.

    Die Informations- und Anmelde-Unterlagen erhalten Interessierte vom Sekretariat des Bereiches Fort- und Weiterbildung in München, Frau Julia Ram, Mail: fbwb-muenchen@hwa-online.de.
     

    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN