Ein Beruf mit (für) Hand und Fuß!

    Physiotherapeuten und -therapeutinnen behandeln vor allem Menschen, deren körperliche Bewegungsmöglichkeiten altersbedingt oder aufgrund einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung eingeschränkt sind. Auch vorbeugende Therapiemaßnahmen führen sie durch. Freude am Umgang mit Menschen, Kommunikationsstärke, Einfühlungsvermögen und manuelles Geschick sind dafür selbstverständliche Voraussetzungen, um den Beruf zu erlernen und auszuüben.

    Ausbildung

    Die Tätigkeit  als Physiotherapeuten setzt schon einiges voraus: Kenntnisse über den menschlichen Körper und seine Bewegungsabläufe, Wissen über krankhafte Zustände, Einfühlungsvermögen und  Begeisterungsfähigkeit. Als Physiotherapeut/-in lernen Sie nie aus. Jeder Patient reagiert anders auf eine Therapie, ständig kommen neue Verfahren hinzu. Aber gerade das macht den Beruf auch so spannend.

    Die späteren Tätigkeitsfelder sind vielfältig und die Entwicklungsperspektiven vielfältig und attraktiv: Von Führungspositionen, über die Eröffnung einer eigenen Praxis bis hin zum weiterführenden Studium für eine wissenschaftliche Karriere sind alle Wege offen.

    Studium

    Der berufsbegleitender Studiengang zum „Bachelor of Physiotherapy“, den die Thim van der Laan Hogeschool in Utrecht, Niederlande in Kooperation mit der HWA anbietet, bereitet unsere Schüler/-innen auf eine berufliche Zukunft in der Forschung und Lehre vor und gibt ihnen das nötige Rüstzeug an die Hand, den Beruf stetig weiterzuentwickeln und die Arbeit damit zu verbessern. 

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN
    Jetzt als Azubi zur Altenpflegekraft bewerben!