Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite

    Ein Beruf mit Zukunft!

    Berufswahlentscheidungen sind nicht immer leicht. Wo kann ich meine Stärken am Besten einbringen? Welche Perspektiven bietet mir mein Ausbildungsberuf? Kommt er meinen Fähigkeiten und Vorlieben entgegen?

    Wer eine sinngebende Aufgabe mit Zukunftsperspektive sucht, ist in der Pflege genau richtig. Kaum ein Dienstleistungsbereich hat die letzten Jahre einen solchen Zuwachs an Mitarbeiter*innen erfahren. Die Gründe dafür sind vielfältig, vor allem aber spielen die demografische Entwicklung und die zunehmende Professionalität der Pflege eine große Rolle. Innerhalb von 10 Jahren hat sich die Zahl nahezu verdoppelt. Nach der Ausbildung besteht derzeit nahezu 100%ige Übernahme.

    Die Grenzen zwischen den Disziplinen Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege sind heute durchlässiger, da immer mehr Patient*innen mit Alterserkrankungen zeitweise in Kliniken betreut werden und Bewohner*innen in Pflegeeinrichtungen immer differenziertere und komplexere Krankheitsbilder aufweisen.

    Um diese Herausforderungen zu meistern und in der Pflege wirksam handeln zu können, sind hohe fachliche und persönliche Kompetenzen erforderlich. Diese werden in der neuen generalistischen Pflegeausbildung vermittelt.

    Als zukünftige Pflegekraft tragen Sie nach der Ausbildung zur Erhaltung, Förderung, Wiedererlangung und Verbesserung der physischen und psychischen Lebenssituation der zu pflegenden Menschen bei.

    Ausbildung

    Mit der generalistischen Ausbildung werden drei Berufsbilder unter einem Dach vereint und es entsteht ein neuer Ausbildungsberuf: Ab 2020 durchlaufen die frühere*n (Kinder)Krankenschwestern/-pfleger und früheren Altenpfleger*innen eine Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau. Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner unterstützen dann Menschen aller Altersstufen in akut und dauerhaft stationären sowie ambulanten Pflegesituationen.

    Gleich zu Beginn der Ausbildung können Sie sich mit der Wahl Ihrer Ausbildungseinrichtung und des sogenannten Vertiefungseinsatzes im dritten Lehrjahr für einen Schwerpunkt entscheiden: Krankenhaus, Ambulante Langzeitpflege oder Stationäre Langzeitpflege.

    Davon unabhängig werden Sie die ersten beiden Jahre generalistisch ausgebildet. In dieser Zeit durchlaufen alle Auszubildenden die Pflichtpraktika in allen Einsatzorten und erlernen die Pflege für Menschen aller Altersstufen. Im letzten Drittel des zweiten Ausbildungsjahres können Sie als Auszubildende*r dann entscheiden, welchen Abschluss Sie anstreben wollen, den generalistischen als Pflegefachfrau/Pflegefachmann oder den der generalistisch ausgebildeten Altenpfleger*in.

    Die Hans-Weinberger-Akademie bietet Ihnen beide Wege an.

    Grundsätzlich wird die Pflegeausbildung in der Pflegeschule und beim Ausbildungsträger durchgeführt.

    Weiterbildung

    Die Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind umfangreich und interessant. Die Auswahl reicht von der Qualifizierung zum Praxisanleiter bis hin zur Einrichtungsleitung, die Dauer kann von einigen Monaten bis zu 3 Jahren dauern und wird meist berufsbegleitend angeboten. Viele sind gesetzlich geregelt und schließen mit einer staatlich anerkannten Prüfung ab. Wenn Sie sich über unsere Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren möchten, klicken Sie hier.

    Gerne erstellen wir Ihnen auch Inhouse-Angebote, ganz auf Ihre Bedarfe zugeschnitten.

    Studium

    In der Pflege steht auch der Weg einer akademischen Karriere offen. Mittlerweile auch für Interessenten ohne Hochschulreife. Ob dual oder nach der Ausbildung: Ein Studium in der Pflege bringt Sie auf Augenhöhe mit anderen akademischen Berufen im pflegerischen, administrativen und  medizinischem Bereich. Mehr zu den Studiengängen finden Sie hier.

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN