Woher die Azubis nehmen? - Praxis und Schule möchten noch enger zusammenarbeiten

    Fachkräftemangel und fehlende Auszubildende beschäftigen Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenpflege und Berufsfachschulen gleichermaßen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig, bei einem Treffen von Einrichtungsleitungen aus dem Raum Nürnberg/Fürth und der Berufsfachschule für Altenpflege der HWA in Fürth trafen sich 20 Fachleute verschiedener Träger (AWO, BRK, Caritas und privater Dienste und Einrichtungen). Sie nutzten das Treffen, um sich über den „Umgang mit dem Wandel in der Altenpflege“, das „Pflegeberufereformgesetz“ (kurz die generalistische Ausbildung und deren Folgen) und die Optimierung der Zusammenarbeit von Berufsfachschule und Einrichtungen zur Gewinnung und Bindung von Azubis auszutauschen. Es wurden viele interessante Ansatzpunkte gefunden und diskutiert und eine noch engere Zusammenarbeit im Außenauftritt vereinbart. Da Auszubildende Verträge mit der Schule und der Ausbildungseinrichtung abschließen, profitieren sie am meisten von den engen Kooperationen während der Ausbildung.


    Bildunterschrift:
    Schulleitung Christina John (links) und ihre Stellvertreterinnen luden zum gemeinsamen Austausch.

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN
    Jetzt als Azubi zur Altenpflegekraft bewerben!