Senioren haben viel Spaß bei der Stadtrundfahrt in Aschaffenburg

    Wie auch die Jahre zuvor organisierten die Schüler*innen der Altenpflegehilfeschule in Aschaffenburg eine Stadtrundfahrt für die Bewohner*innen des Bernhard-Junker-Haus in Aschaffenburg. Die 13 Schüler*innen und Lehrerin Sabine Frühwacht hatten sich wieder einmal eine Tour überlegt, bei der die 12 Gäste in Erinnerungen schwelgen konnten: Die alten Kasernen in der Würzburger Straße waren ebenso mit dabei wie die wunderschöne Künstlervilla des Sammlers und Mäzens Anton Gentil und das Freizeitgelände an der Großmutterwiese. Und natürlich durfte nach der Rundreise die Stärkung bei Kaffee und Kuchen im Bernhard Junker Haus nicht fehlen.


    Hier einige O-Töne der Schüler*innen und Gäste:
    Ein bisschen Spaß muss sein… dann ist das Leben voller Sonnenschein…!
    „Es hat mir sehr gut gefallen, es war ein schöner Tag auch mit dem Bewohner zu sprechen“
    „Die Sehenswürdigkeiten wurden sehr zur Freude der Bewohner von früher erkannt“
    „Es ist schön mal aus dem Alltag vom Seniorenheim herauszukommen“
    „Nur fröhliche Gesichter“
    „Gemeinsame Singen im Bus war schön“
    „Glücklich sein, lustig, warmherzig“
    „Danke für die Einladung“
    „Eine einmalige Gelegenheit im Jahr“

    Vielen Dank unserer Dozentin und unseren Schüler*innen, die keine Mühe gescheut haben, den Senioren einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Toll!

    Wer Lust hat: Hier einige Impressionen!

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN