Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite
Hans-Weinberger-Akadmie Instagramseite

    Pflege in Bayern - gesund und gewaltfrei

    Dreijähriges Präventionsangebot für die stationäre Langzeitpflege

    Das Präventionsprojekt Gesundheitsförderung und Gewaltprävention in Pflegeheimen nimmt sich der Gewaltthematik in der stationären Langzeitpflege an, indem es gesundheitsfördernde und gewaltfreie Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt stellt. Einrichtungen können kostenfrei am Projekt teilnehmen. 

    Unter dem Motto Pflege in Bayern – gesund und gewaltfrei werden stationäre Pflegeeinrichtungen in ihren Bemühungen unterstützt, lebenswerte Orte zu sein. Dabei geht es darum, die Sensibilität für Dimensionen und Formen von Gewalt in der Pflege zu schärfen und Kompetenzen zu stärken, Gewalthandlungen zu vermeiden und gewaltgeneigten Situationen vorzubeugen. Das Ziel: gesundheitsfördernde und gewaltfreie Lebensbedingungen für Bewohnerinnen und Bewohner einerseits und gesundheitsfördernde und gewaltfreie Arbeitsbedingungen für Mitarbeitende andererseits. 

    Das Vorhaben Gesundheitsförderung und Gewaltprävention in Pflegeheimen baut dazu auf erprobten Konzepten und Methoden auf, die individuell ausgewählt und angepasst werden. Mit welchen Konzepten und Methoden die Teams in den Einrichtungen arbeiten wollen, legen sie selbst fest. Beratend und zur Unterstützung bei der Umsetzung stehen ihnen ein Coach und qualifizierte Fachtrainer zur Seite. Auch ein Rechtscoaching kann in Anspruch genommen werden. 

    Das Projekt wird von gesetzlichen Pflege- und Krankenkassen in Bayern finanziert und startet für die Modelleinrichtungen im Herbst 2020 mit einer Fachkonferenz. Die Teilnahme ist für die Projekteinrichtungen durch die Förderung kostenfrei.

    Weitere Informationen: www.gesund-gewaltfrei.bayern 
    Auf der Projektwebsite stehen auch diverse Downloads bereit, u.a. ein Folder mit Projektinfos sowie das Programm für den Fachtag, Kontaktdaten der Projektverantwortlichen und vieles mehr. 

    Kontakt + Infos:
    Ansprechpartnerin bei Interesse oder Fragen zur Teilnahme
    Vanadis Götz, Projektkoordinatorin HWA
    +49 911 477723-19
    goetz@gesund-gewaltfrei.bayern  

    Ansprechpartnerin zur allgemeinen Projektorganisation
    Hannah Nebel, Projektkoordinatorin AGP
    +49 761 47812-639
    nebel@gesund-gewaltfrei.bayern

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN