Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite
Hans-Weinberger-Akadmie Instagramseite

    Die nächsten Umsetzungsschritte zu den Präsenzzeiten in der Fort- und Weiterbildung

    Liebe Teilnehmer*innen, Partner*innen und Interessent*innen der Fort- und Weiterbildung der HWA,

    die Entwicklung in Sachen „Eindämmung der Corona-Pandemie“ ist höchst dynamisch. Während wir in der Fort- und Weiterbildung der HWA noch bis vor kurzen damit rechnen mussten, längere Zeit auf Unterrichte in Präsenz verzichten zu müssen, freuen wir uns, Ihnen nun mitteilen zu können, dass gemäß einer Entscheidung der bayerischen Staatsregierung seit dieser Woche wieder Unterrichte mit persönlicher Anwesenheit der Teilnehmer*innen auch in Fort- und Weiterbildungen zugelassen sind. Das gilt nicht nur für Bildungsmaßnahmen der beruflichen Weiterbildung (abschlussorientiert), sondern für alle Seminare/Lehrgänge im beruflichen Kontext. Vorausgesetzt ist die Umsetzung strenger Schutz- und Hygienemaßnahmen, u.a. zur Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands zwischen allen Beteiligten.

    Aus unseren vielfältigen Einrichtungs-Kontakten und Ihren hilfreichen Rückmeldungen wissen wir, wie belastend die gegenwärtige berufliche Situation für Sie ist. Ihre Anregungen und Wünsche nach einer flexiblen Kursdurchführung nehmen wir auf und stimmen unser Angebot darauf ab.

    Unsere konkreten Umsetzungsschritte:

    • Unterrichtstage in Präsenz: Es gibt Handlungskompetenzen, die in der persönlichen Begegnung besser erlernt werden können. Auch wissen wir, wie wichtig Präsenzunterricht für die gelebten persönlichen Beziehungen unter den Kursteilnehmer*innen und zu den Referent*innen ist. Wir werden daher in unseren Lehrgängen – trotz aller damit verbundenen praktischen Herausforderungen – auch weiterhin regelmäßig Unterrichtstage in Präsenz vorsehen. 
    • Gemeinsamer Beginn und Abschluss der Lehrgänge mit persönlicher Präsenz: Wir möchten Ihnen die Gelegenheit bieten, sich und uns kennenzulernen, in Ihrer Lerngruppe zusammenzufinden und wir wollen für Sie den richtigen Rahmen für einen guten Abschluss schaffen.
    • Geteilte Unterrichte in kleineren Gruppen: Um die Sicherheitsabstände in den Seminarräumen einhalten zu können, bereiten wir unsere Räume so vor, dass ausreichend Abstand möglich ist. Dies macht mitunter Unterrichte in geteilten Gruppen erforderlich.
    • Unterrichtseinheiten im Selbststudium: Zu den dafür geeigneten Themen haben unsere Referent*innen Selbststudieneinheiten vorbereitet, die Sie in eigener Zeiteinteilung bearbeiten können. Dabei stehen Ihnen unsere Referent*innen und Kursleitungen als Lernbegleiter* innen beratend zur Seite.
    • Unterrichte in digitalen Lehr-Lernformen: Wir bieten Ihnen Online-Unterricht via Videokonferenzen an.
    • Regelmäßiger begleitender Austausch: Unsere Kursleitungen, Referent*innen und Kurskolleg*innen nutzen verschiedene digitale Kanäle, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Sei es persönlich, am Telefon, via E-Mail oder über eine digitale Kommunikationsplattform.

    Wir setzen alles daran, die organisatorischen, räumlichen und technischen Details zur Umsetzung dieser Elemente schnellst- und bestmöglich zu realisieren. 
    Die jeweiligen Starttermine und Präsenzzeiten können Sie – ständig aktualisiert – unserer Homepage für den jeweiligen Lehrgang entnehmen. 

    Zwischenzeitlich sind wir für Sie, wie gewohnt, für Fragen und Anliegen erreichbar. 

    Für die Standorte Fürth, Eichstätt und Aschaffenburg:
    Manuela Gronla
    Tel.: +49 911 477723-10
    Fax: +49 911 477723-30
    fbwb-fuerth@hwa-online.de 

    Für die Standorte München, Augsburg und Marktl:
    Karin Hartel
    Tel.: +49 89 4132936-0
    Fax: +49 89 4132936-99
    fbwb-muenchen@hwa-online.de 

    Bis dahin eine gute Zeit und bleiben Sie gesund.

    Bildungswege in der

    Pflege

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Bildungswege in der

    Physiotherapie

    HIER KLICKEN

    Weiterbildung!

    Alle Angebote der HWA

    HIER KLICKEN